Aktuelles

zurück

12.11.2015

Matillhof

Detoxtage im Matillhof: Entgiften und Entspannen im frühlingshaften Vinschgau

Ballast abwerfen, Körper und Seele von Unnötigem entlasten, sich frei machen: Das Frühjahr ist die richtige Zeit für Detox, das Entgiften. Wenn die Tage länger werden und die Kleidung nicht mehr in Schichten getragen werden muss, verspürt so mancher auch das Bedürfnis, sich von innen heraus überflüssiger Stoffe zu befreien. Im Matillhof im Südtiroler Vinschgau steht der April ganz im Zeichen von Detox. Zusammen mit Heilpraktikerin Imke Hausner hat Hotelchefin Charlotte Dietl ein Programm für vier oder sechs Tage aufgelegt, in dem es darum geht, den Körper ins Gleichgewicht zu bringen.

Imke Hausner ist Expertin für neurointegratives Coaching (NIC) und das neurologische Integrationssystem (NIS) – eine ganzheitliche und ursachenbezogene Diagnose- und Behandlungsmethode, die ihre Ursprünge bei einem neuseeländischen Arzt hat. „Allan Philipps entwickelte NIS in den achtziger Jahren, aufbauend auf Erkenntnissen der Schulmedizin, Osteopathie, Akupunktur, Kinesiologie und Neurowissenschaften“, erläutert die gebürtige Ostfriesin. Ziel sei es, über das Nervensystem eine Stabilisierung des körperlichen und seelischen Gleichgewichtes zu erreichen. „Damit wird die Selbstheilung ermöglicht.“

Stress, zu wenig Zeit für das eigene Ich, wenig optimale Angewohnheiten – jeder kennt die Faktoren, die Körper und Seele ins Ungleichgewicht bringen. In der beschaulichen Umgebung des Matillhofs geht es darum, wieder zu sich selbst zu finden, zur Ruhe zu kommen. Und mit einigen Dingen abzuschließen. Innerlich, denn der Küchenchef zaubert nicht nur Detox-Vital-Menüs, sondern auch entgiftende Smoothies und gibt Kochtipps zur schonenden Zubereitung gesunder Nahrung. Und äußerlich: Mit einem Fitness- und Entspannungsprogramm mit 5 Tibetern, Heilströmen, Mondgymnastik, verschiedenen Yogaeinheiten, darunter in der Früh das Detox-Yoga.

Dazu: Entspannung im Spa mit neun verschiedenen Saunen und den abwechslungsreichen  Wasserwelten sowie einer Fußreflexharmonisierung und einem Basenbad. Imke Hausner, die gelernte Apothekerin ist, behandelt zudem mit NIS und hilft so, akute Probleme zu beseitigen und den Grundstein für längerfristige Veränderungen zu legen.

Die erwachende Natur im Vinschgauer Frühling und die vielen Sonnenstunden tun ihr Übriges, um abschalten und den Start in die warme Jahreszeit frisch und frei von Ballast schaffen zu können.

Die Detoxtage können mit drei oder fünf Übernachtungen gebucht werden: Drei Übernachtungen im Zeitraum vom 2.-9. April 2016 kosten ab 540 Euro pro Person im Doppelzimmer Morgenrot, fünf Nächte im Zeitraum vom 2.-9. April 2016 mit Programm und Beratung ab 899 Euro. Für den Herbst ist eine weitere Detox-Woche in Planung.

Der Matillhof

Ein Boutique-Hotel für Individualisten - das ist der Matillhof im Vinschgau. Für alle, die keine Standard-Unterkunft suchen, sondern etwas Besonderes. Die Zimmer und Suiten sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und liegen inmitten der unvergleichlichen Natur Südtirols. Das Vinschgau ist ideal, sich in der Natur auszutoben: Touren zum Wandern, Klettern, Radfahren und Mountainbiken beginnen direkt vor der Hoteltür.

Und im Matillhof: Pure Entspannung. Im Wellnessbereich, in den Zimmern, beim Essen. Im Spa steht der Körper im Mittelpunkt und wird ganzheitlich betrachtet – die erfahrenen Therapeuten stimmen die Anwendungen auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Gastes ab. Im Restaurant ist der Wow-Effekt bei jedem Mahl sicher – denn das Küchenteam setzt die Schätze der Region gekonnt in Szene, zu jeder Jahreszeit.